Allererste Sahne

Hallo Leute :),

ich melde mich nach kurzer Abwesenheit mit meinen Lieblingstorten zurück. Sahne, Sahne, Sahne. Ich kanns gar nicht oft genug sagen: Ich liiiieeebe Sahnetorten. Man braucht nur ein gutes Grundrezept und da kann man so viele verschiedene Geschmacksrichtungen reinschmeißen, dass man seinen Lebtag aus dem Backen nicht mehr rauskommt. Zudem sind Sahnetorten super einfach herzustellen, also kann man auch mal zum Sonntagskaffeekranz mit einer pompös aussehenden und leckeren Köstlichkeit auftrumpfen, anstatt nur langweiligen gekauften Kuchen auf den Tisch zu knallen.

Da sich meine Schwiegermutter zum Geburtstag eine Schwarzwälder Kirschtorte -den Klassiker unter den Sahnetorten- gewünscht hat, habe ich gleich die Gelegenheit beim Schopfe gepackt und alles für euch mit Fotos festgehalten. Erfahrene Hobbybäckerinnen und-bäcker werden das Rezept recht einfach finden, aber für Einsteiger dürfte das eigentlich gut zu bewältigen sein. 🙂

Das genaue Rezept für meinen Biskuitboden halte ich allerdings unter Verschluss. Etwas Geheimniskrämerei gehört schließlich zum Beruf dazu. 😀 Einige von euch werden vielleicht ihre eigenen Rezepte für Tortenböden haben und die Unerfahrenen unter euch können auch einfach einen fertigen Boden kaufen.

Zutaten

Für die Sahne:

  • 800ml Schlagsahne
  • 120g Puderzucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 8 Blatt Gelatine
  • Kirschwasser (nach Geschmack)

Kirschfüllung:

  • 1 Glas Kirschen
  • ca. 150g Zucker
  • Kirschwasser
  • Speisestärke

Garnieren:

  • 400ml Sahne
  • 3 Blatt Gelatine
  • 80g Puderzucker
  • Belegkirschen (oder 16 Stück aus dem Glas beiseite legen)
  • Schokoraspeln

schwarzwaelder1

Zubereitung

Da ich persönlich Biskuitböden am leckersten finde, verwende ich die für alle Torten. Wer den Boden selbst macht, muss auf jeden Fall die Eier trennen und das steifgeschlagene Eiweiß unter die restlichen Zutaten heben. Nur dadurch wird der Boden schön locker und fluffig.

schwarzwaelder2

Den Boden lasse ich immer einen Tag stehen, bevor ich die Torte einsetze. So kann er sich schön setzen und bröselt nicht so doll beim Aufschneiden.

Die Kirschfüllung koche ich auch schon am Vortag, damit sie gut ausgekühlt ist. Dazu brauch ich eigentlich nicht viel sagen. Kippt einfach alles in einen Topf, rührt ein wenig Speisestärke mit etwas Wasser an, lasst die Kirschen aufkochen und bindet sie mit der Speisestärke ab. So wie man alles abbindet eben. 🙂 Auf die noch heißen Kirschen lege ich immer noch Frischhaltefolie, damit sich keine Haut Bildet.

Jetzt wird der Boden aufgeschnitten. Ich schneide immer so, dass ich 2 dünnere Zwischenböden rausbekomme und der unterste Boden dick und stabil genug ist. Die Kirschen spritze ich ringförmig auf den untersten Boden.

Die Gelatine für die Sahne in kalten Wasser einweichen. Sahne steif schlagen und Zucker und Kirschwasser unterheben. Die Gelatine auflösen und schnell unter die Sahne heben. Ich benutze immer einen Tortenring, damit die Torte schön gleichmäßig aussieht. Bei Sahne ist das sowieso anzuraten, weil sonst alles aus den Seiten rausgequollen kommt. Also den Tortenring um den untersten Boden legen, mit Sahne auffüllen, nächsten Boden drauf, Sahne u.s.w. u.s.f. …

Das kommt dann in den Kühlschrank und wenn nach ein paar Stunden die Torte fest genug ist, wird die Sahne zum Garnieren bereitet und die Torte eingestrichen. Den Rest mit den Rosetten und Schokoraspeln könnt ihr euch bestimmt selbst denken. 😉

Und so sah mein Endergebnis aus:

Den Geburtstagsgästen hats geschmeckt, Schwiegermutter war zufrieden und glücklich, alles gelungen und wunderbar. Mein Auftrag ist erfüllt. 🙂

Jetzt seid ihr dran! Probiert’s einfach mal aus.

Bis zum nächsten Mal

Eure Streuselrike

 

 

 

2 Gedanken zu “Allererste Sahne

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s